ImmobilienScout24 wird von Telekom komplett übernommen

Laut Financial Times Deutschland wird ImmobilienScout24 nun doch komplett von der Telekom übernommen. Damit nutzt die Telekom das Vorkaufsrecht, das ihr durch die Beteiligung als Minderheitsgesellschafter zustand. Wie schon berichtet, bezahlt die Telekom die Summe von ca. 360 Millionen Euro für einen Anteil von 66,2 % am Branchenriesen.

Bisher besaß die Telekom einen Anteil von 33,1 % und kam somit einem Bankenkonsortium aus Australien zuvor, welches den Hauptkuchen erwerben wollte, den bisweilen die Aareal Bank an Immoscout inne hatte. Mit 53 Millionen Euro Umsatz im Jahr 2006 konnte Immoscout den Umsatz um satte 45 % zum Vorjahr steigern.

Mit einem Volumen von 1,2 Millionen Immobilien, 2,5 Millionen Unique User und 600 Millionen Page Impressions lt. ImmobilienScout24, zählt das Unternehmen zu den größten Immobilienportalen.

Sozial bookmarken!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Branche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.