Auch in der Zinsdelle lohnt der Vergleich: Konditionen für Immobilienkredite schwanken zwischen 4,6 und 5,9 Prozent

Wer aktuell einen Immobilienkredit aufnehmen möchte, hat gute Karten: Wie eine Untersuchung des Baugeldvermittlers HypothekenDiscount unter 50 Kreditinstituten ergeben hat, sind Kredite mit fünfjähriger Zinsbindung aktuell noch ab 4,55 Prozent erhältlich. Darlehen mit zehnjähriger Zinsfestschreibung können Immobilienkäufer und Anschlussfinanzierer zu Zinssätzen ab 4,66 Prozent aufnehmen. Allerdings lohnt ein Konditionenvergleich.

Rund drei Viertel der geprüften Kreditinstitute verlangen derzeit für ein 150.000-Euro-Darlehen zwischen 4,7 und 5 Prozent Zinsen. Bei den meisten Anbietern bewegen sich die Bestkonditionen zwischen 4,75 und 4,85 Prozent. Im Höchstfall liegen die Konditionen jedoch bei 5,89 Prozent. „Da sich selbst kleine Zinsunterschiede durch die langjährige Zinsfestschreibung zu Kosten von mehreren tausend Euro summieren, sollten sich Darlehensnehmer einen Marktüberblick verschaffen“, rät Kai Oppel vom Baugeldvermittler HypothekenDiscount.

Kreditnehmer sollten die derzeitige Delle beim Baugeld nutzen und nicht auf weiter sinkende Hypothekenzinsen spekulieren. In den vergangenen Monaten waren die Konditionen um rund 0,3 Prozentpunkte gefallen. Da die Konjunktur jedoch trotz der anhaltenden Unsicherheit an den Märkten robust bleibt, sind mittelfristig wieder steigende Hypothekenzinsen zu erwarten. „Die Europäische Zentralbank wird sich bei nächster Gelegenheit wieder dem Thema Preisstabilität widmen“, sagt Oppel und ergänzt: „Starkes Geldmengenwachstum, Rohölpreise stabil über 70 Dollar pro Barrel (159 Liter), intaktes Wirtschaftswachstum: EZB-Chef Jean-Claude Trichet hat deutlich gemacht, dass die Inflationsgefahren nach wie vor hoch sind und ein höheres Zinsniveau das Wachstum nicht gefährdet.“ Damit ist laut HypothekenDiscount eine baldige Anhebung der Leitzinsen um weitere 0,25 Prozentpunkte auf dann 4,25 Prozent so gut wie sicher. Höhere Leitzinsen und die Konjunkturaussichten würden dann auch Immobilienfinanzierungen verteuern.

Sozial bookmarken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.