Baufinanzierung: Wer zwischen 1999 und 2001 finanziert hat, sollte jetzt Forward-Darlehen prüfen

Häuslebauer und Immobilienkäufer, die zwischen Herbst 1999 und Sommer 2001 einen Hypothekenkredit mit zehnjähriger Zinsbindung aufgenommen haben, sollten sich jetzt mit ihrer Anschlussfinanzierung beschäftigen. Nach Berechnungen des Baugeldvermittlers HypothekenDiscount können mehr als 400 000 Darlehensnehmer durch Forward-Darlehen ihren Kreditzins von rund 6,5 Prozent auf rund 5 Prozent senken.

Normalerweise enden die meisten Zinsbindungen der zwischen 1999 und 2001 aufgenommenen Kredite erst zwischen 2009 und 2011. „Durch sogenannte Forward-Darlehen lässt sich die künftige Anschlussfinanzierung bereits heute vornehmen“, sagt Kai Oppel vom Baugeldvermittler HypothekenDiscount. Der Vorteil: Mit Forward-Krediten lässt sich der aktuelle Hypothekenzins für die Zukunft festschreiben. „Darlehensnehmer können sich so vor steigenden Zinsen schützen.“ Laut HypothekenDiscount sind die Kreditzinsen allein von Januar 2007 bis August 2007 um 0,9 Prozentpunkte gestiegen. Die Entwicklungen an den Kapitalmärkten haben jedoch die Hypothekenzinsen zwischenzeitlich sinken lassen – und so ein kurzes Zeitfenster für günstige Immobilienfinanzierungen geöffnet.

Aktuell sind Forward-Kredite ab 4,65 Prozent erhältlich. „Als Faustformel gilt: Jeder Monat Vorlaufzeit kostet einen Zinsaufschlag zwischen 0,03 und 0,2 Prozent“, sagt Oppel und ergänzt: „Die Anschlussfinanzierung lässt sich über Forward-Kredite mittlerweile bis zu 66 Monate im Voraus abwickeln.“ Da sich die Kreditzinsen um die Jahrtausendwende zwischen sechs und sieben Prozent bewegt haben, können die meisten Darlehensnehmer durch einen Forward-Kredit ihre Zinsen um ein bis zwei Prozent senken. Dadurch lässt sich entweder die Monatsrate um mehrere hundert Euro reduzieren oder die Tilgungsleistung bei der Anschlussfinanzierung stark erhöhen – was eine schnellere Schuldenfreiheit und Kostenersparnis zur Folge hat.

Sozial bookmarken!
Dieser Beitrag wurde unter Baufinanzierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.