Immobilienkredite: Konditionen schwanken täglich um bis zu 0,1 Prozentpunkte

Darlehensnehmer können sich durch Vergleichsangebote schützen / Zinskommentar von HypothekenDiscount

Die Zinsen für Immobilienkredite schwanken derzeit täglich um bis zu 0,1 Prozentpunkte. Immobilienkäufer können nach Angaben des Baugeldvermittlers HypothekenDiscount mehrere tausend Euro sparen, wenn sie Vergleichsangebote einholen. Kredite mit 10 und 15 Jahren Zinsbindung sind derzeit zu unter 5 Prozent zu haben. Die Konditionen für Darlehen mit 5-jähriger Zinsbindungen liegen nur knapp über der 4,5-Prozent-Marke.

Wer in absehbarer Zeit eine Immobilienfinanzierung benötigt, sollte die aktuellen Konditionen nutzen und genau vergleichen. Denn: Ob die Zinsen wegen der Konjunktureintrübung sinken, lässt sich in Anbetracht der Refinanzierungslage und der Inflationsentwicklung schwer einschätzen.

Kurzfristig lässt sich die Entwicklung der Baugeldkonditionen laut HypothekenDiscount mit Blick auf die Aktien- und Anleihemärkte vorhersagen. Die 10-jährigen Bundesanleihen, eine wichtige Richtgröße für Hypothekendarlehen, waren zuletzt vorübergehend wieder unter die 4-Prozent-Marke gefallen. Aktuell liegen sie knapp über vier Prozent. Sobald die Aktienkurse nachgeben, werden sichere Staatsanleihen gesucht, was die Kurse der Rentenpapiere steigen und die Zinsen sinken lässt.

Auch in den kommenden Monaten wird dieses Szenario häufiges Erklärungsmuster für Kurse und Renditen sein. Weil Anleger und Investoren derzeit nervös sind, müssen Eigenheimer, die in den bevorstehenden Wochen eine Finanzierung unter Dach und Fach bringen wollen, mit erheblichen Schwankungen rechnen. Die staatlichen Rettungspakete rund um den Globus haben zumindest vorübergehend die Börsen zu Lasten der Rentenmärkte nach oben katapultiert.

Der zwischenzeitliche Auftrieb an den Börsen ist aktuell eher auf Gegenbewegungen und Psychologie zurückzuführen, denn auf die Konjunkturprognosen. Für den Euro-Raum und Deutschland sagen führende Wirtschaftsforschungsinstitute für 2009 nur 0,2 Prozent Wachstum voraus. Auch Konjunkturindikatoren wie der Ifo-Geschäftsklimaindex oder der ZEW-Index stimmen pessimistisch. Die drohende Rezession könnte dabei immerhin die Inflationserwartungen zurückschrauben. Das wäre für Erst- oder Anschlussfinanzierer eine gute Nachricht – die Darlehenspreise orientieren sich am Verlauf der Preisteuerung. Immobilienbesitzer mit laufenden Krediten, die sich eine Verteuerung ihrer Rate nicht leisten können, sollten jedoch vorbeugen. Mit einem Forwarddarlehen, das je nach Bank und Laufzeit sogar weniger kostet als ein klassisches Hypothekendarlehen, können Eigenheimer schon heute die Konditionen für ihren Kredit festzurren, den sie erst in 12, 24 oder 36 Monaten benötigen.

Trend:
kurzfristig: schwankend
mittelfristig: seitwärts

Sozial bookmarken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.