Mietwohnungen in München

Mietwohnungen MünchenImmer mehr Menschen zieht es in die Großstädte. Dies kann mehrere Gründe haben. Zum einen die berufliche Neuentwicklung oder auch der Studienplatz der einen Umzug erforderlich macht. Auch München gehört mit seinen Universitäten zu einer dieser Städte, in die immer mehr Menschen ziehen. Gerade aber die Stadt München genießt ein hohes Maß an Bekanntheit. Denke man nur einmal an das jährlich wiederkehrende Oktoberfest, zu dem mehrere Millionen Menschen aus der ganzen Welt zu Gast sind, oder unter dem Jahr sich im Hofbräuhaus treffen. Bei Weißbier und Weißwurst kann man hier einfach mal abschalten, wenn gerade dazu noch die einheimische Kapelle spielt.

Und nicht zuletzt der FC Bayern München sorgt dafür, dass die Stadt München immer wieder im Fokus vieler Menschen auf der ganzen Welt steht.
In einer so großen Stadt, gibt es natürlich auch Außenbezirke, in denen man weniger Verkehr und dadurch mehr Ruhe hat, dennoch aber einen kurzen Weg in die Innenstadt. So entstanden im Laufe der Jahre etwa 25 Wohnviertel um München herum. Das erste Wohnviertel, auch Altstadt genannt, liegt, wie der Name schon sagt, einmal um die komplette Innenstadt herum. Hier ist man im Handumdrehen in München Innenstadt. Das hat aber auch seinen Preis. So ist es von vorne herein schier unmöglich dort eine Mietwohnung zu ergattern, da diese Plätze recht beliebt sind. Im weiteren Bereich der Altstadt findet sich der Stadtteil Lehel wieder, der von der Topographie ebenfalls der Altstadt zuzuordnen ist. In dieser Wohngegend ist der ruhigste Altstadt Teil. Aber zugleich auch der Teuerste, weswegen das Lehel gerade bei den Münchnern nicht sonderlich beliebt ist, und daher mehr von nicht einheimischen bewohnt wird.

Die Isarvorstadt, die südlich der Innenstadt liegt und das deutsche Museum beheimatet, ist der nächste Teil der Stadt. Hier sind die Wohnungen immer noch teuer, was daran liegen dürfte, das hier viele Ferien- und Gästehäuser liegen. Man nennt diese Gegend nicht umsonst die ideale Wohngegend für Singles mit großem Geldbeutel. In der Isarvorstdt befinden sich auch eine Lokal- und Kneipenmeile mit mehreren Szenenlokalen. Dennoch dürfte eine Wohnung in diesem Stadtviertel wo nur was für besser verdienende Menschen sein.

Verlässt man die Innenstadt in Richtung Norden, so gelangt man schnell in die sog. Maxvorstadt. Viele historische Gebäude sowie Anlagen befinden sich inmitten dieses Zentrums. Deshalb sind hier auch die Wohnungen sehr begehert und man findet hier nur schwer einen Platz, da die meisten frei werdenden Wohnungen direkt wieder neu vermietet oder gar verkauft werden.

Geht man nun weiter nach Norden, so kommt man in den Außenbezirk Freimann, welcher zum Stadtteil Schwabing gehört. Hier liegt die größte Studentensiedlung der Welt, was daran liegt, das man hier außerhalb der Stadt ist und die Wohnungen in ganz München nirgendwo so billig zu ergattern sind als hier. Deshalb zieht es auch immer mehr Menschen in diese Wohngegend. Allerdings braucht man ein paar Minuten länger in die Stadt, dennoch hat der Stadtteil auch seine schönen Seiten. Angefangen von Bäumen und Grünanlagen rund um die Häuser gibt es hier durchaus auch Platz für die ganze Familie, da die Grundstücksflächen hier relativ groß sind, beachte man den Preis dafür.

Ein weiterer Stadtteil, Bogenhausen, dürfte gerade den Tennisfans ein Begriff sein. Denn der berühmte Tennisspieler Boris Becker selbst, wohnte eine lange Zeit in der für Villen und luxuriösen Ein Familien-Wohnungen bekannten Umgebung. Ein Rundgang durch diesen Stadtteil lässt auch das wohlhaben der Anwohner erahnen. Blickt man hier hinter die Zäune und Mauern so findet man in über zweidrittel dieses Stadtteils einen frischgemähten, englischen Rasen. Wohnungen in diesem Viertel sind sehr teuer, wer es sich aber leisten kann, der wird hier sicherlich nicht enttäuscht werden. Jedoch gibt es gerade hier fast so gut wie keine Mietwohnungen. Allerdings kann man sich auf die Warteliste setzen lassen und bekommt dann sofort bescheid, wenn eine Wohnung zum Kauf oder zur Vermietung steht, was nicht in jedem Stadtteil Münchens der Fall ist.

Gehen wir nun ein Stück in die östliche Richtung treffen wir auf Berg am Laim, einem Wohnbezirk, der neben vielen Grünflächen auch den Olympiapark beheimatet. Die Wohnungen hier sind im Vergleich mit der Villengegend der Stadt etwas günstiger, qualitativ stellen sie sich aber auf eine Stufe mit diesen. Dennoch muss man hier zuerst einen Blick in seinen Geldbeutel werfen, denn günstig ist eine Wohnung in diesem Stadtteil nicht gerade.

Südöstlich der Stadt München trifft man weiter auf Trudering Riem ein Stadtviertel, in dem vorwiegend Familien wohnen. Die Wohnungen sind nicht so teuer, große farbige und freundliche Atmosphäre in der Umgebung sorgen dafür, dass Trudering Riem eine der schnell wachsenden Stadtteilen der Landeshauptstadt ist. Hier leben durchschnittlich gesehen die meisten Kinder in ganz München.

Das beliebteste Familienviertel in der Stadt bleibt aber nach wie vor der Stadtteil Sendling, früher auch Haidhausen genannt. Hier gibt es neben zahlreichen historischen Bauten, Cafés und originellen Ladengeschäften fast alles was das Herz jedes einzelnen begehrt. Gerade deshalb ist auch dieser Teil der Stadt in der Beliebtheit der Münchener immer weiter gestiegen. Für die mittlere Altersgeneration ist dieses Viertel das Angesagteste.
Au Haidhausen, Nachbar Ort von Sendling, ist mit seinen vielen jungen Menschen das durchschnittlich jüngste Viertel Münchens. Hier gibt es neben zahlreichen Kneipen und Cafés auch immer wieder ruhige Ecken, an denen man sich einfach einmal zurücklehnen kann. Dieser Teil ist recht beliebt und auch nicht als so teuer anzusehen. Jedoch sollte man bei der Wohnungssuche hier bedenken, das gerade, wie oben bereits erwähnt, in den letzten 5 Jahren, die Bevölkerungsdichte gerade in diesen beiden Teilen ( Sendling, Au Haidhausen) immens an Zuwachs gewonnen hat.

Im Westen trifft man auf Schwabing West. Hier ist die LMU, die größte Uni der Landeshauptstadt anzutreffen. Wer jetzt glaubt, hier auch viele Studentenwohnungen anzutreffen, der wird enttäuscht sein. Dennoch würden 40% der Münchener am liebsten in dieser Gegend wohnen, woran man merkt, dass es hier sehr schwer ist, eine geeignete Wohnung zu ergattern. Dennoch ist dieser Stadtteil der Weltoffenste, international sehr beliebteste Teil Bayerns. Die Wohnungen hier haben folglich auch Ihren oftmals zu hohen Preis. Das dürfte aber damit zusammen hängen, dass es am heutigen Tage keine 10 freien Wohnungen im gesamten Schwabing West gibt.

Als ländlichsten aller Stadtbezirke ist hier der Stadtteil Mossach zu erwähnen. Er ist mit einem bayrischen Dorf zu vergleichen und deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Mossach erst seit dem Jahr eine Anbindung an die Städtische U Bahn hat. Wer es gerne ruhiger und ländlicher mag, der wird sich hier wohl fühlen. Die Mieten sind günstig, ebenso der Erwerb eines Hauses. Große Grundstücksflächen zieren die Eigentümer in diesem Stadtteil.

Generell kann man sagen, dass die Menschen jüngeren Alters, im Bereich zwischen 30 und 45 Jahren eher im Nordwesten und Südosten der Landeshauptstadt angesiedelt sind. Hier sind die Wohnungen günstiger als in der Innenstadt direkt, dennoch ist es bis dahin oftmals nicht mehr als ein Katzensprung.

Die ältere Generation siedelt sich dagegen immer mehr im Süden Münchens an. Hier sei einmal auf die vielen Akademikerviertel wie beispielweise die Maxvorstadt oder auch die Isarvorstadt hingewiesen.

Die meisten Studenten siedeln sich in der Nähe der Uni Region rund um Schwabing an.
Generell kann man sagen, dass in München, obwohl sie die teuerste Stadt Deutschlands ist, nach einer Umfrage dennoch sehr beliebt ist. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass selbst in den Randbezirken der Stadt eine Wohnungssuche oftmals einen hohen Aufwand bedeutet. Egal was man an Wohnungen sucht, in welcher Gegend man leben will, München und seine Stadtteile freuen sich auf Sie.

Sozial bookmarken!
Dieser Beitrag wurde unter Mietwohnung München abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.