Dreimal Wärmepumpen-Wissen

Wussten Sie, dass…

… bei Neubauten die anteilige Nutzung erneuerbarer Energien für Heizung und Warmwasserbereitung zwingend vorgeschrieben ist?

Das steht im Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) und in der aktuellen Energie-Einsparverordnung (EnEV). Bei herkömmlichen Öl- oder Gaskesseln müssen dafür zusätzliche Maßnahmen ergriffen werden. Mit einer Wärmepumpe beispielsweise von STIEBEL ELTRON wird diese Vorgabe dagegen in der Regel problemlos erfüllt!

… eine Wärmepumpe quasi „nebenbei“ auch die Kühlung des Gebäudes übernehmen kann?

Was bei Büro- und Verwaltungsgebäuden hervorragend funktioniert, ist auch für Privathäuser interessant: die Temperierung des Gebäudes über die Wärmepumpe, zum Beispiel die neue Sole-Wasser-Wärmepumpe WPF cool von STIEBEL ELTRON. Der Aufwand, diesen Mehrwert nutzen zu können, ist gering – der Vorteil, ohne zusätzliche Klimaanlage angenehme Temperaturen auch im Hochsommer genießen zu können, nahezu unbezahlbar.

… mit einer Wärmepumpe schon heute zu 100 Prozent CO2-frei geheizt werden kann?

Wer sich mit seiner Wärmepumpe für einen Ökostromanbieter entscheidet, ist schon heute in der Lage, komplett emissionsfrei zu heizen. STIEBEL ELTRON und die NaturEnergie AG beispielsweise arbeiten zusammen, so dass ein attraktiver bundesweiter Ökostrom-Wärmepumpentarif angeboten werden kann.

Mehr Infos gibt es auf www.waermepumpen-welt.de

Sozial bookmarken!

Ein Gedanke zu “Dreimal Wärmepumpen-Wissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.