Umschaltbare Durchlauferhitzer – Ein Gerät mit drei Leistungsstufen für 95 Prozent aller Einbausituationen

Umschaltbare Durchlauferhitzer: weniger Lagerfläche, mehr Flexibilität

Einfacher geht’s kaum: Mit einem kleinen Stecker lässt sich ganz problemlos beim Einbau eines vollelektronischen Durchlauferhitzers DHE SL electronic comfort beziehungsweise bei der Installation der elektronischen Geräte DEL SL oder DHB-E SL von STIEBEL ELTRON die gewünschte Leistungsstufe auswählen. In der Vergangenheit gab es für die Leistungsstufen 18, 21 oder 24 kW Nennleistung jeweils ein eigenes Gerät. Jetzt reicht für fast alle Einsätze ein Gerät – in Sekunden ist der Stecker so platziert, dass die gewünschte maximale Heizleistung festgelegt ist. Selbstverständlich bleiben die Vorteile des elektronisch geregelten Durchlauferhitzers gegenüber seinem hydraulischen Pendant erhalten: 30 Prozent weniger Wasser- und Stromverbrauch bei absolut konstanter Wunschtemperatur des Warmwassers.

Geschäftsführer Karlheinz Reitze von STIEBEL ELTRON schätzt, dass „mindestens 95 Prozent aller Einbausituationen nun mit nur noch einem Gerät abgedeckt werden können.“ Das spart Lagerfläche beim Großhandel und erhöht deutlich die Flexibilität des Fachhandwerkers vor Ort beim Kunden.

Für ganz spezielle Anforderungen ist weiterhin je eine 18-kW-Version vom DHE, DEL und DHB-E mit einer 25 Ampere-Absicherung im Programm. Diese Geräte werden allerdings nur in Ausnahmefällen benötigt, wenn die Elektroinstallation im Haus keine andere Alternative zulässt. Zusätzlich verfügbar sind die Versionen mit der nur selten benötigten Nennleistung von 27 Kilowatt.

Sozial bookmarken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.