Wohnungen in Leipzig – Mietwohnung oder Eigentumswohnung?

Wohnungen in LeipzigIn der traditionsreichen Handelsmetropole und Messestadt Leipzig leben heute rund 500.000 Einwohner. Mit knapp 40.000 Studierenden, verteilt auf sechs Hochschulen, leben zahlreiche Studenten in Wohnungen in Leipzig, wodurch die Stadt ein junges Erscheinungsbild bewahrt. In den neuen Bundesländern bildet Leipzig einen wirtschaftsstarken Standort und ist bedeutender Verkehrsknotenpunkt. Durch die Montagsdemonstrationen, die den Impuls für die Wiedervereinigung gaben, wurde Leipzig weltbekannt. In der gesamten Region leben rund 1,5 Millionen Menschen. Nach der Wende wurden rund 25 Milliarden Euro in die Region investiert. Die älteste Messe der Welt hat in Leipzig stattgefunden. Heute steht hier ein hochmodernes Messezentrum. Das Stadtbild von Leipzig wird durch zahlreiche Parks ergänzt, sodass es sich hier angenehm wohnen lässt. Wohnungen in Leipzig gibt es in allen Preislagen. Als beliebter Standort für Studenten sind auch für diese zahlreiche bezahlbare Wohnmöglichkeiten vorhanden. Das Musikviertel und das Waldstraßenviertel gehören zu den exklusivsten Wohngegenden der Stadt. Zahlreiche Villen mit Stuck, fünf Meter hohen Decken und Parkett können hier bewohnt werden. Mit einer durchschnittlichen Nettokaltmiete von 5,10 €/m² sind Mietwohnungen in Leipzig recht günstig.

Wohnungen in Leipzig-Altlindenau

Im Grünen, westlich vom Zentrum gelegen, befindet sich Altlindenau. Mitten im Grünen, jenseits von dem Elsterbecken, sind die Mietpreise in Altlindenau noch günstiger als im Leipziger Durchschnitt. 4,80 €/m² muss hier durchschnittlich an Nettokaltmiete bezahlt werden. Freizeit, Kultur, Kunst, Handel und Gastronomieangebote sammeln sich rund um den Lindenauer Markt. Das „Lofft“, das Theater der „Jungen Welt“ und die „Musikalische Komödie“ sind nur wenige Minuten von dem Lindenauer Markt entfernt. Neben guten Wohnmöglichkeiten befinden sich in Altlindenau auch großräumige Gewerbeflächen. Das Viertel liegt in unmittelbarer Nähe zum Auensee und Auenwald, ist zentrumsnah und präsentiert sich so als einzigartiger Stadtteil in Leipzig der viel zu bieten hat. In den kommenden Jahren kann davon ausgegangen werden, dass die Mietpreise hier weiter langsam steigen werden.

Wohnungen in Leipzig-Südvorstadt

Viele kennen die Südvorstadt für das einmal im Jahr dort stattfindende Seifenkistenrennen auf dem Fockeberg. In der Südvorstadt befinden sich zahlreiche Altbauten aus der Gründerzeit, die meisten in gutem Zustand und saniert. Die Gegend ist vielseitig, bunt und entspannt. Jeder findet hier, wonach er sucht. Das Angebot ist sehr vielseitig und abwechslungsreich. Mit einer durchschnittlichen Nettokaltmiete in Höhe von 6 €/m² sind die Wohnungen etwas teurer als im Leipziger Schnitt. Dafür lebt man in der Südvorstadt sehr zentral, vielleicht sogar zentraler als in der Innenstadt selbst, da hier wirklich alles angeboten wird.

Wohnungen in Leipzig-Plagwitz

Im Westen der Stadt Leipzig befindet sich Plagwitz, ein Gebiet mit ganz eigenem Charme. Moderne Industriearchitektur vermischt sich hier mit alten Fabrikhallen bei gleichzeitiger Nähe zur Innenstadt. Geprägt wird das Erscheinungsbild des Stadtteils Plagwitz von den Ziegellandschaften, einst ergraute Gründerzeitfassaden werden heute neu für Business- und Medienparks genutzt. Die Mieten in Plagwitz sind erschwinglich, sodass sich hier Studenten, Singles und Familien tummeln und wohlfühlen. Die durchschnittliche Nettokaltmiete liegt bei 5,40 €/m².

Wohnungen in Leipzig-Zentrum

Mit durchschnittlichen Preisen für eine Mietwohnung um die 7,10 €/m² Nettokaltmiete ist Wohnen im Zentrum von Leipzig verhältnismäßig teuer. Das Zentrum umfasst den alten Kern der Stadt, ist dabei aber ein recht kleiner Stadtteil. Das alte und historische Leipzig, das Leipzig der Messe und des Handels kann hier noch heute erlebt werden. Noch heute ist das Zentrum mehr Handels- und Geschäftsfläche als Wohngegend. Touristen, Einheimische, Studenten und Arbeiter treffen hier in buntem Mix aufeinander, um sich in einem der zahlreichen Kneipen oder Cafés zu entspannen.

Wohnungen in Leipzig-Schleußig

Schleußig ist ein ganz besonderer Stadtteil von Leipzig. Vollständig umgeben von Wasser ist eine ganz besondere Gegend und ein attraktives Wohnviertel. Die Mietpreise sind moderat, 5,70 €/m² Nettokaltmiete sind hier durchschnittlich zu erwarten. In Schleußig lebt man demnach wie auf einer Insel im kleinsten Stadtviertel von Leipzig.

Sozial bookmarken!
Dieser Beitrag wurde unter Wohnungen Leipzig abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.