Realkredite für Bauherren eine Überlegung wert

15 Jahre Zinsbindung vor allem für Sicherheitsbewusste interessant

Viele Bauherren und Immobilienkäufer finanzieren ihre Immobilie weiterhin mit klassischen zehnjährigen Annuitätendarlehen – und verzichten dadurch auf Kalkulationssicherheit. „Dabei sind 15-jährige Realkredite für sicherheitsbewusste Immobilienkäufer aktuell eine interessante Alternative“, sagt Kai Oppel vom Baugeldvermittler HypothekenDiscount.

Während Immobilienkäufer bei einem zehnjährigen Immobilienkredit die Höhe ihrer monatlichen Kreditraten für die nächsten zehn Jahre kennen, verlängern Kredite mit 15-jähriger Zinsbindung die Kalkulationssicherheit um weitere 5 Jahre. „Bei einem Realkredit finanziert das Kreditinstitut in der Regel 54 Prozent des Immobilienpreises. Immobilienkäufer müssen entsprechend Eigenkapital in die Finanzierung einbringen“, erklärt Oppel. Belohnt wird der hohe Eigenkapitaleinsatz mit niedrigen Zinskonditionen.

Ein Realkredit mit 15 Jahren Zinsbindung kann laut HypothekenDiscount derzeit zu Zinssätzen ab 4,25 Prozent effektiv aufgenommen werden. Ein normales Annuitätendarlehen mit 10 Jahren Zinsbindung kostet beim günstigsten Anbieter rund 4,10 Prozent und ist damit nur 15 Basispunkte preiswerter. Immobilienkäufer, die über weniger Eigenkapital verfügen und dennoch 15-jährige Zinssicherheit wollen, erhalten herkömmliche Festzinsdarlehen mit einer 15-jährigen Zinsbindung zu Konditionen zwischen 4,5 und 4,8 Prozent.

Sozial bookmarken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.